Hatzenbichler "Vertikator"

Ziel einer umbruchlosen Grünlanderneuerung ist es, eine höhere und längere Ertragsfähigkeit der vorhandenen Grünlandflächen zu erreichen.

Die Bearbeitung und Pflege des Grünlandes ist die Grundlage um optimales Grundfutter zu schaffen. Dies bedeutet erwünschte Pflanzenarten zu erhöhen und unerwünschte Beikräuter zurückzudrängen.

Durch gezielten Einsatz des Hatzenbichler Vertikators wird verhindert, dass sich sogenanntes Flachwurzler Unkraut wie Beispielsweise Moos und gemeine Wiesenriespe ausbreiten können.

Aufgrund seines geringen Eigengewichtes kann der Vertikator auch in steilem und unwegsameren Gelände eingesetzt werden.

Durch die Neukonstruktion des Vertikators, ein Umbau an den Halterungen der Druckwalze (auch nachrüstbar), kann nun ein bis zu 200kg größerer Zinkendruck ausgeübt werden.
Dadurch gelangen die speziell geformten Hatzenbichler Grünlandzinken, welche in verschiedenen Positionen einstellbar sind (Zentralverstellung), viel tiefer in die Erde um den Boden zu bearbeiten und das Beikraut besser zu entfernen.

Die Grasnarbe selbst bleibt unbeschädigt und wird aufgrund der Kreiselbewegung der Striegelzinken gesäubert, damit sie wieder mit Luft und Wasser versorgt werden kann.

Mit dem Hatzenbichler Vertikator kann in einem Arbeitsgang eingeebnet, nachgesät, angewalzt und belüftet werden.

Das speziell geferdete Planierschild mit Randverzahnung ermöglicht eine optimale Verteilung von Maulwurfshügeln bei gleichzeitiger Einstriegelung der Erde in den Boden.
Auch zum Verteilen und Einreiben von Mist, Kuhfladen und Gülle ist das Planierschild perfekt geeignet.
Trittschäden von Vieh werden ebenfalls mit dem Hatzenbichler Vertikator eingeebnet.

Bei der pneumatische Säeinheit "Air 8" und "Air 16" wird das Saatgut knapp über dem Boden über Prallbleche ausgebracht. Durch die vorher gut belüftete und von Verfilzung gereinigte Grasnarbe ensteht ein hervorragender Keimboden für den frischen Samen, der sich durch gute Zufuhr von Luft und Wasser bestens entwickeln kann.
Der "Air 8" und "Air 16" werden zur Neu- bzw. Nachsaat eingesetzt.
Für Information siehe pneumatische Sägeräte

Die spezielle Anpresswalze am Ende des Vertikators und der Nachsaateinrichtung, komplettieren die perfekte umbruchlose Grünlandneuerung.
Die Anpresswalze - Farmflexwalze drückt den Samen an damit er optimalen Bodenschluss erhält.

Vorteile

Wir entwickeln und bauen unsere Produkte mit den täglichen Erfahrungen unserer Kunden in St. Andrä im Lavanttal Österreich - bestes Engineering und höchste Fertigungsqualität treffen auf perfekte Ersatzteilversorgung. Unsere Maschinen sind für Profis - Tag für Tag!

Stabile Bauweise

stabile Bauweise

und höchste Fertigungsqualität

einzigartige Lebensdauer

einzigartige Lebensdauer

und beste Ersatzteilversrogung für den langfristigen Einsatz

Made in Austria

Made in Austria

durch unser erfahrenen und langjährigen Mitarbeiter

Hatzenbichler "Vertikator"

Bearbeitung und Pflege des Grünlandes

Videos

Hatzenbichler Vertikator im Einsatz beim Vertikatortest von Landwirt.com

Hatzenbichler Vertikator im Einsatz

Technische Daten

Vertikator

Ausstattung

  • Dreipunkt-Anhängung
  • Gerät - parallelogrammgeführt für beste Bodenanpassung
  • Gummistützräder höhenverstellbar
  • Zinkenstärke 7mm (Spezialgrünlandzinken - verstopfungsfrei)
  • Zinkenlänge 410mm
  • 5 Zinkenreihen - einzeln austauschbar
  • Gefedertes Streifblech, variabel mit jeder der 5 Zinkenreihen austauschbar
  • Farmflexandruckwalze
  • Pneumatisches Sägerät "Air 8" mit 180 Liter Tankinhalt
Arbeitsbreiten Bezeichnung Gewicht ca. kg kW PS
2,50m Vertikator mit pneum. Sägerät "Air8" 500 11 15
3,00m Vertikator mit pneum. Sägerät "Air8" 550 22 30